WOHNPARK BERLIN

TYPOLOGIE: Hof und Gärten | LAGE: Berliner Strasse, Berlin-Pankow | ARCHITEKTUR: Architekturcontext, Berlin | GRÖSSE: 2.300 m2 | BAUHERR: Baugruppe „Wohnpark Pankow“ | VERFAHREN: Direktauftrag | FERTIGSTELLUNG: 2015 | FOTOS: © Hanns Joosten

Bestimmende Projektidee ist ein weitestgehend autofreier Wohnpark, bei dessen Gestaltung sowohl auf private als auch gemeinschaftliche Freiflächen und Gärten Wert gelegt wurde. Mit diesem Konzept sollen besonders jene Familien angesprochen werden, die auf der Suche nach Wohnungseigentum im Grünen das geliebte Innenstadtgefühl mit dem inspirierenden Leben in nachbarlicher Gemeinschaft kombinieren wollen. Das besondere Entwurfskonzept der lediglich dreigeschossigen Gebäudezeilen, bei dem die Wohnungen ähnlich dem bekannten Tetris-Prinzip ineinander verzahnt angeordnet werden, ermöglicht vielfältige und außergewöhnliche Raumlösungen.

Zentraler Ort des Innenbereichs ist die Gartenstraße. Von hier aus werden alle Wohnungen direkt im Erdgeschoss oder indirekt über offene Treppen betreten. Hier trifft man sich unverbindlich, kann ins Gespräch kommen, aber auch Distanz wahren. Die Gartenstraße ist geräumig genug, um auch genügend Platz für gemeinschaftliche Flächen und Grünanlagen zu bieten. Die intime, ruhige und sonnige Lage des Innenbereichs ermöglicht es, die einzelnen Wohnungen stärker zum Außenraum zu öffnen, als es sonst in zentralen Stadtlagen möglich wäre. Dadurch erweitert sich besonders im Sommer der Wohnbereich für die Bewohner nach draußen erheblich; entweder zum privaten Garten, einer Terrasse oder zur kaum befahrenen, aber belebten Gartenstraße hin.

>PDF_de