LINDENHÖFE BERLIN

LAGE: Berlin-Lichtenberg | ARCHITEKTUR: COBE Berlin | GRÖSSE: 7.3ha | AUSLOBER: Howoge Berlin | WETTBEWERB: 2. Preis, 2013

Rund um das alte Kinderkrankenhaus gruppieren sich vier neue „Lindenhöfe“, die mit der Typologie des Berliner Blocks spielen und gleichzeitig die offene und kleinkörnige Struktur des bestehenden Denkmalensembles imitieren. Während im klassischen Berliner Block die Straße der Garant für städtisches Leben, Öffentlichkeit und Austausch ist, sind es hier die unterschiedlich gestalteten Höfe, die Raum für gelebte Nachbarschaft und Gemeinschaft bieten; der Festhof mit dem kleinen Festplatz, der Wasserhof, der Spielhof, der Pflanzhof und der historische Lindenhof mit den majestätischen alten Bäumen. Die fünf grünen Höfe sind die Adresse, die sich alle Einwohner des neuen Wohngebietes teilen. Alle Wohnungen sind über den Hof erschlossen, der gemeinschaftlich genutzte oder gestaltete Flächen bietet. Während der klassische Berliner Block von Straßen umgeben ist, sind die „Lindenhöfe“ in eine Wald- und Wiesenlandschaft eingebettet. Zwischen den einzelnen „Lindenhöfen“ spannen sich Wiesen auf, die von allen Seiten den Blick auf das Denkmalensemble ermöglichen und zugleich genügend Raum zwischen den Höfen lassen. Diese Wiesen sind gemeinschaftlich genutzte und öffentlich zugängige Flächen. Im nördlichen Teil öffnet sich der Blick in den kleinen Wald.

Im nördlichen Ausgang des Grundstücks liegt der kleine Spielplatz, der auch direkt vom Landschaftspark aus erreicht werden kann. Der neue Freiraum entwickelt den vorgefundenen Charakter des Parkgrundstückes aus introvertierten Waldräumen und offenen Wiesenlandschaften weiter. Durch behutsame Ergänzung und Auslichtung des vorhandenen Baumbestandes werden die jeweiligen Freiraumtypologien weiter kultiviert und die Lindenhöfe in die Parklandschaft eingebettet. Vier landschaftliche Elemente/Freiraumtypen prägen das Gebiet: Die Lindenalleen an den Hauptzugängen; die Gartenhöfe in den Blöcken; die offenen Wiesen zwischen den Wohnblöcken; und das kleine Wäldchen an der nordöstlichen Grundstücksseite. Diese vier Typen bezeichnen gleichzeitig die feinen graduellen Abstufungen der Privatheit der einzelnen Bereiche. Die historischen Lindenalleen führen Besucher und Bewohner von den Hauptzugängen durch die Parkanlage und erschließen so auch den öffentlichen Spielplatz.

>PDF_de